Super Monkey Ball Adventure

 

  • Erscheinungstermin: 23. Juni 2006
  • Entwickler: Traveller´s Tales (Großbritannien)
  • Plattformen: PS2, GCN, PSP
  • USK: Ohne Altersbeschränkungen
  • Genre: Jump & Run
  • Spieler: 1-4
  • Bewertungen: 61% M! Games, 72% 4players, 74% GamePro

 

Die original Super Monkey Ball-Charaktere AiAi, MeeMee, GonGon & Baby sind zurück und haben viele neuer Freunde im Schlepptau, darunter das Liebespaar Prinzessin Deedee von Monkitropolis und Prinz Abeabe von Kongri-la, die aufgrund einer Fehde zwischen ihren Königreichen voneinander getrennt sind. Das Paar macht sich auf den Weg zu einer Dschungelinsel, wo sie die Super Monkey Ball-Gang um Hilfe bitten, um die verfeindeten Affenkönigreiche wieder zu vereinen und die Naysayer zu bezwingen, die die Welt ihrer Freude beraubt haben.
Mit den in Super Monkey Ball Adventure in Kugeln befindlichen Affen sind nun völlig neue Dinge möglich: Beispielsweise können sie an Wänden kleben, gleiten und sich unsichtbar machen. Super Monkey Ball Adventure enthält außerdem 50 neue Rätsel und sechs neue Partyspiele, die für Spieler aller Altersklassen konzipiert sind. Natürlich lässt sich auch auswählen, ob man das Abenteuer in der Rolle von AiAi, MeeMee, GonGon oder Baby beginnt, um die fünf unterschiedlichen Königreiche zu durchqueren und verschiedene Aufgaben zu erledigen, Rätsel zu lösen und zu guter Letzt die Affenkönigreiche für die größte Monkey Ball-Hochzeit aller Zeiten zu vereinen.
Darüber hinaus wartet auf die PSP-Besitzer noch eine ganz besondere Überraschung: Super Monkey Ball Adventure enthält einen WLAN-Multiplayer-Modus sowie exklusive Features, die für noch größeres Spielvergnügen auf dem Handheld sorgen.
Features:

  • Brandneues Super Monkey Ball-Spiel im Adventure-Stil
  • 5 Königreiche mit speziellen Aufgaben und unterschiedlichen Handlungssträngen
  • 50 neue, individuelle Rätsel
  • zahlreiche neue Charaktere
  • 3 brandneue Partyspiele und 3 klassische Minigames
  • Neue Monkey-Ball-Fähigkeiten, inklusive Kleben, Gleiten, Boxen und Unsichtbarkeit

(Info: Sega)