Sam & Max: Hit the Road

  • Erscheinungstermin: November 1993
  • Entwickler: LucasArts (USA)
  • Plattformen: PC
  • USK: Ab 12 Jahren
  • Genre: Adventure
  • Spieler: 1
  • Bewertungen: 91% PowerPlay, 89% PC Player, 4,5/10 Adventure Gamers, 8/10 Adventure-Heaven

Das verrückte Detektiv-Duo

Vor zwanzig Jahren entstanden zahlreiche wegweisende Point&Click-Adventures und die Spieleschmiede LucasArts war ein Lieferant mit garantiertem Hitcharakter. Nach Day oft he Tentacle und Maniac Mansion kam im Herbst mit Sam & Max: Hit the Road das Abenteuer mit zwei tierischen Detektiven in die Händlerregale. Der lässige Hund im typischen 50er Jahre Outfit und der freakige Hase aus der Feder von Steve Purcell machten sich erstmals auf, um dem entführten Mädchen mit dem Giraffenhals auf die Spur zu kommen. Erstmals wurde in diesem Adventure auf die bewährten Aktionsverben verzichtet und der Bildschirm konnte so für die Spielgrafik genutzt werden. Die möglichen Aktionen wurden direkt mit dem Mauszeiger signalisiert und konnten mit der rechten Maustaste gewählt werden. Grafisch setzten Sam & Max auf coole Comicansicht und inhaltlich bestach es durch seine skurrile Story und die abgefahrenen, vor Humor strotzenden Dialoge der beiden Hauptcharaktere. Da Steve Purcell auch schon als Grafiker bei anderen LucasArts-Games mitarbeitete, finden sich Andeutungen zu Sam & Max auch schon in früheren Spielen wie Monkey Island, Indiana Jones and the Last Crusade oder Day oft he Tentacle.

Sam & Max war übrigens auch das letzte LucasArts-Spiel, das neben der CD-ROM-Ausgabe auch noch auf Disketten ausgeliefert wurde. (Games-Guide)