Computerspielemuseum öffnet wieder

Am 21. Januar 2011 öffnet das Computerspielemuseum in Berlin wieder eine Daueraustellung für die Besucher. Die Ausstellung im Szenebezirk Friedrichshain lädt dann zu einer interessanten und spannenden Reise durch die Geschichte der digitalen Spiele. Standort des neuen Museum ist das ehemalige „Café Warschau“ in der Karl-Marx-Allee 93a, gut zu erreichen mit der U-Bahn vom Alexanderplatz oder der S-Bahn zum Ostbahnhof. Rund 670 Quadratmeter Ausstellungs- und Serviceflächen stehen dann ab kommenden Jahr zur Verfügung.

In diesem Video kann man schon einmal einen Blick in die zukünftigen Räume werfen.