3x 2 Karten für das Gamefest zu gewinnen!

In wenigen Tagen ist es soweit und in Berlin beginnt im Rahmen der International Games Week das Gamefest am Computerspielemuseum. Das Museum hat uns 3x 2 Karten für den Freitag, 11. April, zur Verfügung gestellt. Wir werden sie verlosen. Dazu schickt bis bis Dienstag, 8. April, 15 Uhr eine Mail an [email protected] Wir werden die Gewinner dann anschreiben. Viel Glück!

Das Gamefest am Computerspielemuseum ist DAS Event für Gamer, Familien, Retro-Fans und Kultur-Interessierte. Die Rolle des Festes im Rahmen der International Games Week ist es, einem breiten Publikum die Vielseitigkeit digitaler und interaktiver Unterhaltungskultur näher zu bringen. Auch in diesem Jahr wird den Besuchern ein abwechslungsreiches Programm geboten, bei dem nicht nur die Kleinsten auf ihre Kosten kommen. Mit innovativen und experimentellen Formaten nähern sich Experten, Künstler und Gamer spielerisch und kulturell der Welt der Videospiele und laden zum Mitmachen ein.

Gamefest2014

Einer der Höhepunkte wird der Charity Gaming Marathon sein, bei dem Gamer für den guten Zweck spielen. Dazu reisen bekannte Speedrunner aus ganz Europa nach Berlin zum Gamefest, um neue Bestmarken in ihren favorisierten Spielen aufzustellen. Geht es doch beim Speedrun nicht um die in der Spielanleitung vorgegebenen Ziele, sondern darum, so schnell wie möglich ans Spielende zu kommen. Die virtuosen und oft auch kreativen Leistungen finden in der Community große Beachtung, so dass oft Tausende den live im Internet übertragenen Speedruns zuschauen. Beim Charity Gaming Marathon wird der Livestream mit der Möglichkeit verknüpft zu spenden. Die gesammelten Gelder fließen an die Kindernachsorgeklinik Berlin-Brandenburg, in der krebskranke Kinder mit ihren Familienangehörigen eine Nachsorgetherapie erhalten.

Ins Gamefest Wochende startet das Museum am Freitag, 11.4. mit dem Charity Gaming Marathon. Den Freitagabend gestalten dann die beiden Veteranen des Deutschen Gamejournalismus Gunnar Lott und Christian Schmidt mit einer Liveausgabe ihres beliebten Podcasts Stay Forever. Am Sonnanbend werden dann Gronkh und Sarazar, das wahrscheinlich bekannteste Gaming-Duo im deutschsprachigen Raum, mit ihren Videos und Live-Streams die Gäste begeistern. Sie erreichen und unterhalten monatlich ein Millionenpublikum, das sich via Social Media Kanäle mit ihnen austauscht und damit Shows wie „Let’s Play Together“ regelmäßig auf die Spitzenplätze der Twitter und Facebook-Charts führt.

Am Sonntag können Familien aus dem Vollen schöpfen. Tagsüber führen erfahrene Cosplayer Neueinsteiger und Interessierte in die kreative Community ein. Es steht eine Grundausstattung von Kostümen und Materialien bereit, so dass auch gleich erste Ergebnisse beim Nachspielen der Lieblingsspielecharaktere erzielt werden können.

Am Sonntagnachmittag folgen die Spielungen, die – analog zur herkömmlichen Lesung – von der Stiftung Digitale Spielekultur zur Diskussion interessanter Narrationen und Darstellungen in herausragenden digitalen Spielen erfunden wurde. Im vergangenen Jahr wurde dieses innovative Format erstmals auf dem Internationalen Literaturfestival Berlin erprobt. Die Spielungen stießen auf durchweg positive Resonanz beim Publikum und fanden ein weitreichendes Echo.

Ebenfalls am Sonntag wird der aus Budapest kommende Trend des „Escape the Room“ dem Berliner Publikum vorgestellt. Eingeschlossen in einem Raum und nur über einen „Operator“ mit der Außenwelt verbunden, müssen die Spieler eine Reihe von Rätseln mit dem Ziel lösen, aus dem Raum zu entkommen. Am Abend findet dann die Nacht des nacherzählten Spiels statt, bei der vorgeladene, sowie Freiwillige, aus dem Publikum das Mikro ergreifen und Spiele nacherzählen. Zehn Minuten für die komplette Geschichte oder auch nur einen kleinen Teil eines Computerspieles: An diesem Abend kann vom persönlichen Erlebnis, von Geistern durch ein Labyrinth voller Pillen gejagt zu werden, bis hin zur epischen Geschichte eines Prinzessinnen rettenden Klempners alles dabei sein. Die Gewinner des Wettbewerbs werden per Akklamation ermittelt und erhalten tolle Preise. Beide Angebote werden in Kooperation mit dem Gamestorm Berlin durchgeführt. Abgeschlossen wird das Gamefest 2014 mit einem Konzert von D’Artagnan, die bekannte Game-Melodien im Stil von Gypsy Jazz arrangiert haben.

Mehr Informationen zum Gamefest gibt es beim Computerspielemuseum.