The Dark Pictures – Man of Medan

  • Erscheinungstermin: 30. August 2009
  • Entwickler: Supermassive Games (Großbritannien)
  • Plattformen: PS4, Xbox One, PC
  • USK: Keine Bewertung
  • Genre: Adventure
  • Spieler: 1

Bandai Namco Entertainment Europe und Supermassive Games kündigen die brandneue Horror-Anthologie „The Dark Pictures” für 2019 an.
Die The Dark Pictures Anthology ist eine Serie aus eigenständigen Horrorspielen. Jedes Spiel präsentiert eine neue Geschichte, in einer neuen Umgebung, mit neuen Charakteren und Cast.
Ein Trailer zur ersten Geschichte der Anthologie, The Dark Pictures – Man Of Medan, wurde heute veröffentlicht.
In Man of Medan unternehmen vier junge Amerikaner einen Segeltörn mit dem Ziel, ein sagenumwobenes Schiffswrack aus dem Zweiten Weltkrieg zu finden. Im Laufe des Tages zieht ein Sturm auf und ihr Ausflug nimmt eine düstere Wendung… Wer wird leben? Wer wird sterben?

Spieler können in die Rolle einer der fünf Protagonisten schlüpfen und die Geheimnisse ihrer furchterregenden Situation aus deren jeweiligen Perspektive entdecken. Dabei müssen sie Entscheidungen treffen, die ihre Leben für immer verändern werden.
Durch verzweigte Storylines, unterschiedliche Wege und verschiedene Enden, besitzt jedes Spiel der Anthologie einen hohen Wiederspielwert. Die Entscheidungen der Spieler sind schwerwiegend und entscheiden über das Überleben aller Charaktere… eine Entscheidung kann Tod oder Leben bedeuten.
“Wir freuen uns sehr, die Dark Pictures Anthology und das erste Spiel, Man of Medan, anzukündigen. Da jede Geschichte ein eigenes Spiel ist, haben wir die Möglichkeit, jedes Mal eine einzigartige Horror-Erfahrung zu kreieren – mit neuen Geschichten, Rahmenbedingungen, Charakteren und Cast. Unser Studio liebt es, starken, filmreifen Horror abzuliefern und wir können es kaum erwarten, Spielern diese Erfahrung für PS4, XB1 und PC zu ermöglichen. Mit Bandai Namco Entertainment haben wir einen tollen Partner und freuen uns, unsere furchteinflößenden Geschichten den Spielern zu präsentieren,“ sagt Pete Samuels, CEO Supermassive Games und Executive Producer The Dark Pictures.
“Wir haben gemeinsam mit dem grandiosen Team von Supermassive Games an dieser Vision gearbeitet und hoffen, dass sich Fans ebenso sehr darüber freuen, während der gamescom einen ersten Blick auf das Spiel zu werfen – genau wie wir, während wir daran gearbeitet haben“, sagt Hervé Hoerdt, VP Digital und Marketing BANDAI NAMCO Entertainment Europe. „Neben der Erschaffung von unterhaltsamen Erfahrungen wollen wir als Unternehmen innovativ sein. The Dark Pictures, das erste Beispiel einer Horror-Anthologie in der Videospiel-Industrie, positioniert das Spielen näher an dem Stil, den Spieler aus ihren liebsten Fernsehserien kennen… mit einer neuen, eigenständigen Erfahrung, auf regulärer Basis. Es ist ein mutiges, neues Model, von dem wir glauben, dass es sowohl Spiele-Fans als auch Horror-Fans lieben werden.“ (Info: Bandai Namco, August 2019)

Bandai Namco Entertainment Europe stellt im neuen Man of Medan Halloween-Trailer den rätselhaften Charakter des Kurators vor.
Der Kurator ist ein allwissender Beobachter der Entscheidungen sowie des Fortschritts der Protagonisten und wird vom britischen Schauspieler Pip Torrens (The Crown, Preacher) gespielt. Anders als die wechselnde Besetzung der einzelnen Geschichten der Anthologie, wird der Kurator ein omnipräsenter Teil der Spielerfahrung über die einzelnen Geschichten hinaus sein.
Der Kurator ist zeitlos und zeichnet Geschichten über Leben und Tod auf. Diese verwahrt er in seinem eigenen kleinen Bereich einer riesigen Sammlung, die jede jemals erzählte Geschichte enthält. Dieser Tätigkeit geht er seit Tausenden von Jahren nach – zumindest vermutet er das – denn er kann sich nicht erinnern, wann er angefangen hat oder ob es jemals einen Anfang für das gab, was er tut.
Nun hat er plötzlich die Möglichkeit bekommen, mit jemandem zu sprechen – den SpielerInnen.
In all seiner Weisheit ist er an gewisse Regeln gebunden und darf sich nicht in das Geschehen einmischen. Manchmal lässt er sich jedoch ein wenig mitreißen. Er sieht Dinge, die die SpielerInnen wahrscheinlich verpasst haben – wichtige Dinge. Jedoch darf er ihnen nicht direkt sagen, was. Daher gib er dezente Hinweise, in der Hoffnung, dass die SpielerInnen im Nachhinein seine Brillanz erkennen. Dabei ist er bestenfalls kryptisch.
„Wir waren absolut begeistert von der Resonanz auf die Ankündigung von The Dark Pictures im August und wir freuen uns, heute eine wichtige Figur vorstellen zu können, die in The Dark Pictures Anthology allgegenwärtig sein wird: den Kurator“, sagt Pete Samuels, Executive Producer von The Dark Pictures Anthology, Supermassive Games. „Sie werden ihn zum ersten Mal in unserem Man of Medan Halloween-Trailer sehen. Er dient den SpielerInnen als Orientierungshilfe, um sie durch ihre Geschichten zu navigieren.“
The Dark Pictures ist eine Serie filmischer Horror-Einzelspiele, die regelmäßig ein neues, erschreckendes Erlebnis bieten sollen. Die Episoden sind nicht miteinander verbunden und bieten jedes Mal aufs Neue eine brandneue Geschichte, ein neues Setting und neue Charaktere. In Man of Medan setzen vier junge Amerikaner die Segel zu einem Urlaubstauchgang, um das sich ein angebliches Gerücht über ein Wrack aus dem Zweiten Weltkrieg rankt. Während sich der Tag entfaltet und ein Sturm hereinbricht, verwandelt sich ihre Reise bald in etwas viel Düstereres…. Wer wird leben? Wer wird sterben?
The Dark Pictures – Man Of Medan erscheint 2019 physisch und digital für PlayStation® 4, Xbox One und PC Digital und wird neben einer deutschen Synchronisation auch eine englische, französische, italienische, spanische und russische Sprachausgabe enthalten. (Info: Bandai Namco, Oktober 2018)

Bandai Namco Entertainment Europe gibt heute einen tieferen Einblick in den „Curator’s Cut“-Modus von The Dark Pictures Anthology: Man of Medan.
Der „Curator’s Cut“ ist ein alternativer Weg und eine andere Sichtweise auf die Geschichte. Hier werden neue Informationen, Entscheidungen und Wahlmöglichkeiten geboten, welche die Geschichte beeinflussen und neue Geheimnisse zu Tage fördern, die nur darauf warten von den SpielerInnen entdeckt zu werden.
Der „Curator’s Cut“ ist für alle Vorbesteller ab dem Erscheinungstag von The Dark Pictures Anthology: Man of Medan verfügbar. Alle anderen SpielerInnen erhalten später in diesem Jahr kostenlos Zugang zu dem Modus.
Im folgenden Video sieht man eine Szene vom Beginn des Spiels. Diese zeigt zuerst die Entscheidungen aus der Sicht von Brad (im ersten Spieldurchgang, der sogenannten „Kinoversion“) und anschließend im „Curator’s Cut“ die Perspektive und Entscheidungen seines Bruders Alex (wird nach dem erstmaligen Durchspielen der Geschichte freigeschaltet). (Info: Bandai Namco, Juli 2019)