Streets of Rage 4

  • Erscheinungstermin: 30. April 2020
  • Entwickler: Lizardcube (Frankreich), Guard Crush Games (Kanada)
  • Plattformen: PS4, Xbox One, Switch, PC
  • USK: Keine Bewertung
  • Genre: Beat´em Up
  • Spieler: 1-2

Geliebte Beat-Em-Up-Serie kehrt mit Streets of Rage 4 zurück – unerbittliche Niederschläge drohen!
Publisher Dotemu (Wonder Boy: The Dragon’s Trap, Windjammers 2) und Entwickler Lizardcube (Wonder Boy: The Dragon’s Trap) und Guard Crush Games enthüllten Streets of Rage 4, eine brandneue Fortsetzung von SEGA’s legendärer Prügelspiel-Serie, die für ihre radikalen Kämpfe, eingängige 90er-Beats und wehende Bandanas bekannt ist. 

Mit handgezeichneten Bildern vom Team hinter dem wunderschönen Wonder Boy: The Dragon’s Trap Remake aus dem Jahre 2017 baut Streets of Rage 4 auf dem Gameplay der klassischen Trilogie auf – setzt aber auch auf neue Mechaniken, eine neuen Geschichte und einen Spießrutenlauf aus gefährlichen Etappen mit einem ernsten Kriminalitätsproblem. Streets of Rage 4 erinnert jederzeit an das klassische Gameplay, verfügt aber aber dank der Expertise von Guard Crush Games und Dotemu über seinen ganz eigenen Arcade-Stil.
Egal ob Spieler sich mit einem Freund zusammenschließen oder die Stadt solo säubern – Streets of Rage 4 ist ein intensives Prügelspiel-Erlebnis, das so gut aussieht und klingt, dass es direkt das Blut der Spieler in Wallung bringt. (Info: Dotemu, August 2018)

Axel und Blaze teilen in der bildschönen Footage von Dotemu, Lizardcube und Guard Crush Games mächtig aus
Publisher und Entwickler Dotemu (Gamedesign) und die Entwickler von Lizardcube (Art Direction) haben der Welt heute zusammen mit Guard Crush Games (Programmierung) einen ersten Blick auf Streets of Rage 4 gewährt – den neuesten Teil von SEGAs ikonischer Prügelspielserie, der noch immer auf jene intensiven Kämpfe setzt, die ordentlich an der virtuellen Lebensleiste knabbern. 
Der Clip zeigt, dass sich unsere geliebten Freunde Axel und Blaze wiedervereinigt haben und in alter Tradition die Fäuste fliegen lassen –natürlich kombiniert mit einigen neuen Moves. Gemeinsam mischen sie eine Bande junger (und wenig kluger) Kriminieller ordentlich auf. Die überaus lebendige Bildsprache von Streets of Rage 4 entsteht mit freundlicher Genehmigung des Teams hinter dem 2017 veröffentlichten, atemberaubendem Wonder Boy: The Dragon’s Trap Remake. Sie erweckt die in Schwierigkeiten steckende Stadt des Spiels mit einem flüssigen, fast schon übertriebenen Stil gekonnt zum Leben. Die handgezeichneten Animationen des Spiels verleihen jeder Schlägerei ihren ganz eigenen Flair, während sie gleichzeitig die ungeschminkte Ästhetik der ursprünglichen Trilogie einfangen.
Streets of Rage 4 ist der erste Teil der Serie seit nunmehr über zwei Jahrzehnten und schickt sich an, das legendäre Bösewicht-Bashing-Gameplay mit modernen Akzenten, frischen, pulsierenden Jams und weiteren Überraschungen, die es zu entdecken gilt, gekonnt wiederzubeleben. Das Team hinter Streets of Rage 4 schöpft aus seiner lebenslangen Liebe zu Prügelspielen, um neue Fans und Veteranen gleichermaßen daran zu erinnern, warum Streets of Rage eine der beliebtesten Spieleserien von SEGA ist. (Info: Dotemu, März 2019)

Neues Streets of Rage 4 Behind-the-Scenes-Video beleuchtet die Design-Vision, die das Comeback der Serie begleitet 
Schläger, die daran interessiert sind, diverse Schädel zu zertrümmern, sollten sich den heutigen, neuen Blick hinter die Kulissen von Streets of Rage 4 nicht entgehen lassen – da die ikonische Serie durch den Publisher und Mitentwickler Dotemu (Herausgeber von Wonder Boy: The Dragon’s Trap, Windjammers 1, Entwickler von Windjammers 2) eine markante Wiederbelebung erfährt – zusammen mit Co-Entwickler Guard Crush Games (Entwickler von Streets of Fury) und Lizardcube (Entwickler von Wonder Boy: The Dragon’s Trap) werden einige Killer-Moves vorgestellt, die auf PlayStation 4, Nintendo Switch, Xbox One und PC zum Einsatz kommen werden. Das neue Video ermöglicht tiefe Einblicke in die Entwicklung von Streets of Rage 4 und lässt uns einen verstohlenen Blick hinter die Kulissen werfen. Es kann hier in voller Länge angesehen werden. 
Im Video diskutieren die Entwickler von Dotemu und Guard Crush Games, wie ihre gemeinsame Leidenschaft für Beat-em-ups zur Entstehung von Streets of Rage 4 führte. Während sie über Inspirationen sprechen (Street Fighter III: Third Strike, Virtua Fighter, Guardian Heroes, Sengoku 3,…) und darüber, wie Streets of Rage 2 der Maßstab ist, an dem sie die berauschenden Schlägereien des Revivals messen wollen, gibt sich das Team offener als je zuvor über die Entwicklung des Spiels.
Streets of Rage 4 wird der erste neue Teil der klassischen Beat-em-up-Serie seit mehr als 25 Jahren sein und neue spielbare Kämpfer, verheerende Kampfoptionen und einen wunderschönen handgezeichneten Kunststil mitbringen, der die Atmosphäre und Seele der ursprünglichen Trilogie wunderbar verkörpert. Erfahrene Schlägerinnen und Schläger werden eine Art Heimkehr genießen, wenn sie zusammen mit den Originalhelden Axel und Blaze dem Vermächtnis der genredefinierenden Serie folgen.
Streets of Rage 4’s All-Star-Reihe von mitwirkenden Komponisten wird die pochenden Beats und eingängingen Melodien liefern, für die die Spiele bekannt sind – mit Originalmusik von den Serienkomponisten Yūzō Koshiro (Streets of Rage 1, 2, & 3, Sonic the Hedgehog) und Motohiro Kawashima (Streets of Rage 2 & 3, Shinobi II). Ihre Arbeit wird durch Tracks von Yoko Shimomura (Street Fighter II: The World Warrior, Kingdom Hearts I, II & III), Hideki Naganuma (Jet Set Radio & Future, Super Monkey Ball) und Keiji Yamagishi (Ninja Gaiden, Tecmo Bowl) ergänzt. (Info: Dotemu, November 2019)

Neues Video zu Streets of Rage 4 zeigt Visionen und Inspirationen hinter dem prächtigen handgezeichneten Grafikstil
Der Publisher und Mitentwickler von Streets of Rage 4, Dotemu (Herausgeber von Wonder Boy: The Dragon’s Trap, Windjammers 1, Entwickler von Windjammers 2), und die Mitentwickler Lizardcube (Entwickler von Wonder Boy: The Dragon’s Trap) und Guard Crush Games (Entwickler von Streets of Fury) gaben heute neue Details zu dem atemberaubenden handgezeichneten Look bekannt, der die spektakuläre Rückkehr der berüchtigten Serie unterstützt. Der Blick hinter die Kulissen erfolgt noch vor der Premiere von Streets of Rage 4 für PC, Nintendo Switch, PlayStation 4 und Xbox One im Laufe dieses Jahres.
Das Video ist unter der Leitung von Ben Fiquet, Art & Creative Director von Lizardcube, und Julian Nguyen You, Lead Background Artist, entstanden und beleuchtet die außergewöhnliche Detailgenauigkeit, mit der Lizardcube die geschäftige Stadt von Streets of Rage 4 mit einem kühnen, auf Linienführung und Bewegung setzenden Stil bereichert. Die Vision von Lizardcube beinhaltet frische Ergänzungen und ein unverwechselbares Gefühl, wobei die für die Serie typische neonfarbene, urbane Ästhetik beibehalten wird – und sogar Elemente hinzugefügt werden, die einst für die ursprünglichen Streets of Rage 2 geplant waren, darunter ein Auto, das auf den Bildschirm fährt und in die Spieler hineinrast.
Streets of Rage 4 ist der erste Mainline-Eintrag der Serie seit mehr als 25 Jahren, der Axel, Blaze und Adam wieder vereint und ein Jahrzehnt nach den Ereignissen von Streets of Rage 2 neue Kämpfer einführt. Mit verheerenden neuen Kampffähigkeiten, flüssigen Animationen und Originalmusik der Franchise-Komponisten Yūzō Koshiro (Streets of Rage 1, 2 & 3, Sonic the Hedgehog), Motohiro Kawashima (Streets of Rage 2 & 3, Shinobi II) und einem renommierten Team von Musikern feiert Streets of Rage 4 die Vergangenheit der ikonischen Serie und liefert gleichzeitig eine originelle, und gewohnt krachende Schlägerei, die ihre ganz eigenen Formen annimmt. (Info: Dotemu, Februar 2020)

Jeder hat seinen Preis – Streets of Rage 4 enthüllt seinen und packt einen neuen Gameplay-Trailer obenauf.
Das offizielle Veröffentlichungsdatum wird bald bekannt gegeben
Publisher und Mitentwickler Dotemu (Publisher von Wonder Boy: The Dragon’s Trap, Entwickler von Windjammers 1 and 2) und die Mitentwickler bei Lizardcube (Wonder Boy: The Dragon’s Trap) und Guard Crush Games (Streets of Fury) geben bekannt, dass Streets of Rage 4 24,99€ kosten wird, wenn es dieses Frühjahr für PC, PlayStation 4, Nintendo Switch und Xbox One erscheint.
Der neue Gameplay-Trailer enthüllt einige der Hommagen von Streets of Rage 4 an die Originaltrilogie, darunter freischaltbare Pixelgrafik-Charaktere mit Movesets und Fähigkeiten, die einzigartig für ihre jeweiligen Spiele sind: Die Kämpfer von Streets of Rage können als Spezialattacke die Polizei rufen, während die Charaktere von Streets of Rage 3 durch die Umgebungen sprinten und rollen können. 
Verkürzt euch die Wartezeit auf das Release mit der wahrlich historischen Rückkehr von Skate, Max und allen anderen Pixel-Prügelhelden in diesem Trailer. 
Diese Retro-Charaktere werden elegant mit den fünf handanimierten Spitzen-Fightern aus Streets of Rage 4 kombiniert, sodass sich die Anzahl der spielbaren Figuren auf 17 erhöht. Für die komplette nostalgische Reise können die Spieler auch auf den kultigen und unvergessenen Original-Soundtrack der Serie umschalten und Schläge verteilen, die von Tracks aus Streets of Rage 1 & 2 musikalisch untermalt werden. Mit diesen zeitlosen Songs können die fiesen Schlägertruppen in einer unvergessenen Atmosphäre zur Strecke gebracht werden – was ein unglaublich befriedigendes Retro-Erlebnis ist.
Streets of Rage 4 ist der erste Mainline-Eintrag der Serie seit mehr als 25 Jahren. Die Wiederbelebung verbindet klassische Streets of Rage-Elemente mit neuen Ausrichtungen für mehr Kampfmöglichkeiten, auffallend flüssiger, handgezeichneter Kunst und einem originellen, eigenständigen Soundtrack. Dieser entsteht unter der Leitung von Olivier Derivière, der Talente aus aller Welt miteinbezieht, darunter bedeutende Beiträge der Komponisten der Serie – Yūzō Koshiro und Motohiro Kawashima. (Info: Dotemu, April 2020)