Rangers of Oblivion

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  • Erscheinungstermin: 16. Januar 2019
  • Entwickler: Yoozoo Games (China)
  • Plattformen: iOS, Android
  • USK: Keine Bewertung
  • Genre: Rollenspiel
  • Spieler: 1

Yoozoo Games gibt heute die für Anfang 2019 geplante Veröffentlichung des 3D-Fantasy-RPGs Rangers of Oblivion bekannt. Der Titel wird sowohl für Android als auch iOS veröffentlicht, die Registrierung ist ab sofort möglich. Spieler können sich mit ihren Freuden zusammentun, um Malheim zu erkunden, eine riesige Welt voller Monster. Die detailliert gestaltete Welt inspiriert spannende Geschichten und bietet zahlreiche Herausforderungen, selbst für mächtige Helden.
In Rangers of Oblivion gehen Spieler als individuell gestaltete Jäger im Land Malheim auf die Pirsch und besiegen riesige Monster. Dabei gilt es, sechs verschiedene Waffentypen zu meistern: Großschwert, Lanze, Langbogen, Zwillingsklingen, Panzerhandschuhe und Stäbe. Jeder Waffentyp bringt seinen eigenen Kampfstil, spezifische Fähigkeiten und spezielle Attribute mit sich. Die gewonnene Beute kann zum Craften und Verstärken von Waffen und Rüstungen verwendet werden. Mächtigere Gegenstände erlauben es Spielern, sich noch stärkeren Monstern im Kampf zu stellen.
Die detailreiche Welt von Rangers of Oblivion enthält unter anderem folgende Features:

  • Tag/Nacht-Zyklus
  • Dynamisches Wettersystem (inklusive Schneestürme)
  • Wechselnde Gezeiten
  • Realistisch animierte Vegetation

Mehr als 10 Spielmodi, darunter Pferdezähmen, Schatzsuchen, Angeln oder auch das Kochen exotischer Speisen, fordern die Kampf- und Überlebensfähigkeiten der Spieler heraus und machen Rangers of Oblivion zu den ultimativen Monsterjagdgründen auf mobilen Geräten. (Info: Yoozoo Games, Dezember 2018)

Rangers of Oblivion lädt Spieler dazu ein, sich den Rangern, einer furchteinflößenden Gruppe von Monsterjägern anzuschließen, die das Land Mahlheim beschützen. In der weitläufigen 3D-Welt warten reihenweise Quests, die die Fähigkeiten der Spieler im Spurenlesen, Kämpfen, Schatzsuchen und Überleben, auf die Probe stellen.
Wie jeder erfahrene Ranger weiß, ist die Wahl der Waffe in Rangers of Oblivion von immenser Bedeutung, seien es nun Großschwerter, Lanzen, Zwillingsschwerter, Stäbe oder Panzerhandschuhe. Jede Waffe verfügt über ihr eigenes Move-Set, Fähigkeiten und verschiedene Attribute. In Kämpfen erbeutete Materialien können zum Craften stärkerer Waffen und Rüstungen genutzt werden, die dabei helfen, sich immer mächtigeren Monstern zu stellen.
Die Warblade ist allerdings keine Klinge, die ursprünglich aus Mahlheim kommt, sondern stammt aus einem östlichen Königreich weit hinter der Wildnis. Ein mysteriöser Schwertkämpfer, dessen fernes Königreich von Behemoths geplagt wird, hat die Klinge nach Mahlheim gebracht. In diesem Königreich ist die Klinge die wichtigste Waffe zur Verteidigung des Reiches; wenn eine Gruppe von Kriegern sie im Einklang schwingt, können auch die gigantischsten Gegner zu Fall gebracht werden.
Das zweihändig geführte Schwert ermöglicht eine Mischung aus Hacken, Schneiden und Stoßen und verleiht den Attacken sowohl Kraft als auch Geschwindigkeit. Um die Klinge zu führen, muss man allerdings in der Lage sein, sein Ki, eine geistige Kraft, die während des Kampfes immer weiter ansteigt, zu nutzen. Meister dieser Waffe könne mit tödlicher Präzision zuschlagen. Jeder Ranger, der eine Warblade führen möchte, sollte das hohe Kampftempo meistern, indem er sein Ki stählt. (Info: Yoozoo Games, März 2019)

Spieler des Mobile-MMOs Rangers of Oblivion können sich auf neue Inhalte freuen: Mit der Malheim Challenge bekommen ambitionierte Ranger erneut die Möglichkeit, sich in gefährlichen Herausforderungen zu beweisen und ihre Fähigkeiten auf ein höheres Level zu heben.
Die Ranger, Malheims meist gefürchtete Fraktion, haben geschworen ihr Heimatland zu beschützen – und es nie den zerstörerischen Behemoths zu überlassen. Die Jagd auf die Behemoths verlangt den Spielern alles ab – egal ob Spurensuche, Kampf- oder Überlebensfähigkeiten. Das Event besteht dabei aus zwei Teilen: ‚Earth Dominator‘ und ‚Sky Overlord‘.
Während die Spieler in ‚Earth Dominator‘ gegen landbasierte Behemoths antreten, müssen sie sich in ‚Sky Overlord‘ fliegenden Bestien stellen. Um das Event zu bestehen, sind zwei Siege in Folge gegen Behemoths des gleichen Typs nötig.
Und es warten noch mehr Herausforderungen in Rangers of Oblivion – vier neue und höchst tödliche Behemoths kommen auf die Spieler zu:

  • Behemoth Thorzan beherrscht die Macht über Blitz und Donner und ist in den Promised Plains anzutreffen.
  • Vile Saphros lebt in den Gebieten um die Stormfurry Mountains. Er hält Gegnergruppen mit giftigem Nebel und Ranken in Schacht.
  • Bone Howler treibt sein Unwesen in den Whispering Woods. Mit seinem Schwanz stürmt er auf Feinde zu, um sie damit aufzuschlitzen.
  • Der prachtvolle, aber tödliche Kirin erscheint in den Desolate Sands. Seine Flügel sind mit winzigen Schuppen übersäht, die das Sonnenlicht reflektieren.

(Info: Yoozoo Games, April 2019)