Cuisine Royale

  • Erscheinungstermin: 12. Dezember 2018
  • Entwickler: Darkflow Software (Lettland)
  • Plattformen: PC
  • USK: Keine Bewertung
  • Genre: Shooter, Free-to-Play
  • Spieler: MMO

Wilder Westen in Cuisine Royale: ‘Wild West’-Saison bringt Cowboys, Revolver, Sheriffs, Banditen und eine spielbare Heldin!
Darkflow Software und Gaijin Entertainment freuen sich den Start von ‘Wild West’ ankündigen zu dürfen, der jüngsten Content-Saison des free-to-play Battle Royale Shooters Cuisine Royale. Ab dem 12. Dezember werden die Spieler die Kulturen und Traditionen des Wilden Westens erkunden können: Cowboys, Banditen, Sheriffs, Ureinwohner und andere Helden der Prärie sind mit von der Partie.

Erstmals können die Spieler von Cuisine Royale zudem mit einer Heldin auf das Schlachtfeld ziehen: Annie ‘Pin-Up’ Ashley. Ihr Spitzname mag vielleicht reizvoll klingen, doch nicht ihr – zweifellos gutes – Aussehen ist der Ursprung. Ihre eindrucksvolle Fähigkeit, mit ihrem Revolver einen Stecknadelkopf auf gut 30 Meter zu treffen, hat schon so manchem Cowboy das Fürchten gelehrt.
‘Wild West’ lässt den Style und das Flair des Wilden Westens neu erwachen und ermöglicht es den Spielern mehrere Dutzend neuer Gegenstände herzustellen und auszurüsten, darunter Outfits, Emotes, Masken und mehr. Zur neuen Ausrüstung im Western-Stil gehören Körperpanzer der Ureinwohner Amerikas, klassische Cowboy-Outfits, Sheriff-Uniformen und vieles mehr, das die Herzen jedes Western-Fans höher schlagen lassen wird. Um die neuen Gegenstände herzustellen müssen Spieler ‘Royal Dollars’ verdienen, die sie für den Abschluss täglich neuer Aufgaben erhalten.
Alle seltenen Gegenstände der vorangehenden Woche, den ‘Italian Weeks’, darunter der ‘Godfather’s Suit’, können nun an andere Spieler für Gaijin Coins auf dem Gaijin Market verkauft werden. Die Erlöse können dann entweder in das Buch ‘Stories of the Wild West’ investiert werden, dem Premium-Gegenstand der neuen Saison, der für die Herstellung einiger der neuen Gegenstände notwendig ist, oder für den Kauf von Inhalten in den übrigen Spielen von Gaijin eingesetzt werden.
Eine weitere große Neuerung dieser Saison ist das neue Achievement-System, mit dem die Spieler ihre beeindruckenden Leistungen in der Schlacht verewigen können. Das Freischalten einer Errungenschaft wird mit einem Bonus auf die Erfahrungspunkte belohnt. Aktive Spieler von Cuisine Royale müssen sich zudem keine Sorgen machen: Das System ist retroaktiv, d.h. alle Errungenschaften der letzten Saison werden mitgezählt. Zeit, im Spiel nachzuschauen, welche verrückten Achievements bereits freigeschaltet sind!
Über Cuisine Royale
Cuisine Royale ist die Battle-Royale-Küchenschlacht mit dem ehrlichsten Lootbox-System aller Zeiten. Ursprünglich ein Aprilscherz der Entwickler des teambasierten MMO-Shooters Enlisted, hat Cuisine Royale unter den Spielern großen Zuspruch erhalten und ist ab sofort als Standalone-Titel für den PC auf Steam erhältlich. (Info: Gajin Entertainment, Dezember 2018)

Darkflow Software und Gaijin Entertainment bringen den Battle Royale Shooter Cuisine Royale auf die Xbox One. Ab dem 30. Mai sind alle Spieler der Konsole eingeladen, das Spiel kostenlos über das Game Preview Programm herunterzuladen. Auf sie wartet ein harter Kampf ums Überleben mit Waffen, Magie und dem Brechen so mancher physikalischer Gesetze.
Cuisine Royale wurde 2018 für den PC veröffentlicht und bietet eine ungewöhnliche Herangehensweise an das Battle-Royale-Genre. Beim Aufeinandertreffen dutzender Kämpfer ums Überleben ist alles Möglich – und alles, was die Küche zu bieten hat, kann in diesem Kampf eingesetzt werden: von Bratpfanne über Baseball-Schläger bis hin zu Küchensieb, Maschinengewehr und Kartoffelstampfer aka Stielhandgranate. Und obwohl die bilderbuchartigen Landschaften von Cuisine Royale zum Innehalten einladen, ist keine Zeit für große Pausen: Mit jeder Minute, die vergeht, wird der sichere Bereich des Schlachtfeldes kleiner. Alle, die es nicht rechtzeitig in Sicherheit schaffen, gehen zugrunde – und die Überlebenden müssen zusehen, wie sie das auch auf engerem Raum weiterhin tun. Jeder auf der Spielwelt verteilte Gegenstand, der gefunden werden kann, kann dabei entscheidend sein: Mit dicken Brillengläsern schießt es sich besser, dank speziellem Schuhwerk lässt es sich mehrere Stockwerke hoch springen und wer an einer dicken, kubanischen Zigarre kaut der sieht nicht nur cooler aus, sondern kann auch mehr Treffer einstecken. Zu den neuen Features in Cuisine Royale gehört nun auch das Wirken magischer Zaubersprüche: Spieler können jetzt magische Graffiti sprühen, mit denen Verbündete geheilt, Gegner verlangsamt, Fallen gestellt oder Zombies beschworen werden können. Das Wirken von Magie erfordert die Seelen von Sündern, und die erhält man durch das Töten anderer Spieler.
Durch ihre Leistungen in Gefechten können Spieler zahlreiche neue Kampfzauber oder kosmetische Gegenstände für ihre Charaktere freischalten. Alle paar Monate fügt eine neue Content-Season neue, thematische Inhalte dem Spiel hinzu; gegenwärtiges Thema ist hier der Wilde Westen, also Revolver, Cowboy-Hüte, indianische Kriegsbemalung und mehr. Mit kommenden Updates sind weitere kosmetische Gegenstände und Charakter-Fertigkeiten geplant. Zu den Kaufoptionen im Spiel gehört Ingame-Währung sowie das ‘Stories Book’ DLC, mit denen der Zugang zu kosmetischen Items wie seltenen Outfits oder Gesten erworben werden kann.
Auf der Xbox One X unterstützt Cuisine Royale eine Auflösung von 2560×1440 bei 60 FPS, während auch nativ in 4K bei 30 FPS gespielt werden kann.
Die Entwickler setzen vor allem auf das Feedback der Spieler, um Cuisine Royale in den kommenden Wochen und Monaten weiterzuentwickeln. Eine vollumfassende Veröffentlichung auf der Xbox One abseits des Game Preview Programms ist noch vor Ende diesen Jahres geplant. (Info: Gaijin Entertainment, Mai 2019)