Code Vein

Diese Diashow benötigt JavaScript.

  • Erscheinungstermin: 2018
  • Entwickler: Namco Bandai
  • Plattformen: PC, PS4
  • USK: Keine Bewertung
  • Genre: Action-Rollenspiel
  • Spieler: 1

Fletsch die Zähne mit Code Vein
Der Durst nach Blut und das Leben für den Tod, auf der Suche nach Antworten auf das längst Vergessene und Vergangene
Bandai Namco Entertainment Europe kündigt heute die Veröffentlichung von Code Vein für 2018 an. Labe dich am Blut deiner Feinde, während du in diesem Action-Rollenspiel durch ein riesiges verwobenes Land reist, um die mysteriöse und leichtblütige Vergangenheit zu entdecken.
Nach einer katastrophalen geologischen Anomalie ist die Welt, wie wir sie kennen, in sich zusammengestürzt. Riesige Wolkenkratzer, einst ein Symbol des Wohlstands, sind nur noch ein Grabstein der Menschheit, durchbohrt von den Dornen des Urteils. Im Zentrum der Zerstörung versteckt sich eine geheime Gesellschaft von Ausgestoßenen namens „Vein“. In dieser letzten Bastion kämpfen die Einwohner ums Überleben, gesegnet mit mächtigen Fähigkeiten, die sie im Austausch gegen einen immerwährenden Blutdurst und den Verlust ihrer Erinnerungen erhalten haben. Wer sich seinem Blutdurst voll und ganz ergibt, riskiert es, zu einem der Verlorenen zu werden – teuflische Ghule, die auch den letzten Rest der Menschheit zu verschlingen drohen.
In diesem herausfordernden Action-Rollenspiel übernimmt der Spieler die Rolle eines Wiedergängers. In Vein angekommen, wird man damit beauftragt, sich mit einem Gefährten, den man aus den verschiedenen Bewohnern aussucht, in die Welt aufzumachen, um dort verlorene Erinnerungen zu finden und einen Ausweg aus dieser verrückt gewordenen Welt zu finden. Die Welt von Code Vein ist gefährlich und voll von bösartigen Gegnern sowie monströsen Bossen, die dem Spieler alles abverlangen.
Wiedergänger haben außerdem Zugang zu Blutschleiern – Apparaturen, die den Gegnern Blut entziehen können, um sie selbst zu stärken. Mit Hilfe dieser verbesserten Fähigkeiten, die als Gaben bekannt sind, kann der Spieler seine Gestalt verändern und somit seine Stärke erhöhen, Gegner schwächen oder neue Waffenfunktionen mit überwältigend starken Angriffen heraufzubeschwören. Durch die Ausnutzung des Waffenarsenals im Zusammenspiel mit den Gaben jedes Charakters kann sich der Spieler an eine Reihe von Kampfsituationen anpassen und somit eine eigene Strategie entwickeln, die zu seinem Spielstil passt. (Info: Namco Bandai, April 2017)

Ein neue Trailer stellt vor allem die mysteriöse und mitreißende Spielwelt von Code Vein in den Mittelpunkt und bietet sogar schon einen kurzen Blick auf das fordernde, waffenbasierte Kampfsystem des Spiels. Ebenso wird die Spielmechanik mit den Begleitern kurz angedeutet. Auf seinem Weg durch die Welt von Vein erhält der Spieler die Möglichkeit, sich mit verschiedenen Charakteren zusammenzuschließen. Dank ihrer unterschiedlichen Kampffertigkeiten kann der Spieler seinen eigenen Spielstil durch sie ergänzen und verbessert so seine Chancen gegen die bösartigen Feinde, die er auf seiner Reise bekämpfen muss.
Nach einer katastrophalen geologischen Anomalie ist die Welt, wie wir sie kennen, in sich zusammengestürzt. Riesige Wolkenkratzer, einst ein Symbol des Wohlstands, sind nur noch ein Grabstein der Menschheit, durchbohrt von den Dornen des Urteils. Im Zentrum der Zerstörung versteckt sich eine geheime Gesellschaft von Ausgestoßenen namens „Vein“. In dieser letzten Bastion kämpfen die Einwohner ums Überleben, gesegnet mit mächtigen Fähigkeiten, die sie im Austausch gegen einen immerwährenden Blutdurst und den Verlust ihrer Erinnerungen erhalten haben. Wer sich seinem Blutdurst voll und ganz ergibt, riskiert es, zu einem der Verlorenen zu werden – teuflische Ghule, die auch den letzten Rest der Menschheit zu verschlingen drohen. (Info: Namco Bandai, Mai 2017)