Moorhuhn

Moorhuhn goes online

Mit dem Urvodel der Casual-Games, dem Moorhuhn, startete phenomedia Ende vergangener Woche die neue Games-Plattform Play A Deal. Gelegenheits- und Profispieler können hier im Moorhuhn-Klassiker und anderen Spielen gegeneinander antreten und dabei noch tolle Gewinnen wie Spielkonsolen, MP3-Player oder Amazon-Gutscheine erspielen. Das einfache Spiel ist kostenlos. Kleinere Summen investiert nur der, der einen wertvollen Turnierpreis ergattern will. Dank TÜV-zertifiziertem Micropayment lässt sich die Spielwährung Coins erstehen, die beim Moorhuhn-Schießen für zusätzliche Munition ausgegeben wird. Wer nach Verballern seiner Vorräte umsonst weiterspielen will, ordert einfach Gratis-Coins – beginnt dafür aber in der Rangliste wieder bei Null.

In Zukunft wird es auf Play A Deal regelmäßig wechselnde Schwerpunkt-Turniere geben. Zum Start steht Play A Deal so ganz im Zeichen des Zweirads. Mit den Kreidler DICE BIG 4 und STACK 3 Bikes, stehen zwei hochwertige Fahrräder aus der aktuellen Kreidler Serie zum Abschuss bereit. ADAC Fahrsicherheitstrainings und Marushin Motorradhelme runden das attraktive Paket ab.

Moorhuhn Jahrmarkt Party

  • Erscheinungstermin: 2010
  • Entwickler: Phenomedia (Deutschland)
  • Plattformen: Wii, NDS
  • USK: Ohne Altersbeschränkung
  • Genre: Geschicklichkeit
  • Spieler: 1-
  • Die Moorhühner sind wieder los! dtp entertainment gibt veröffentlichte Moorhuhn Jahrmarkt-Party – exklusiv für Wii™ und Nintendo DS™.
    Der verfluchte Jahrmarkt und seine Folgen
    Die Moorhuhn-Welt ist in heller Aufruhr. Der böse Zauberer Vetinari treibt sein Unwesen und entführt sämtliche Freunde des Moorhuhns. Durch einen bösen Fluch vereinnahmt Vetinari jeden Besucher, der sich auf seinem Jahrmarkt vergnügen möchte und macht ihn somit zu einem willenlosen Bestandteil seiner insgesamt 25 Attraktionen. Das Moorhuhn ist am Ende der letzte Überlebende der Moorhuhn-Welt und muss versuchen seine Freunde zu befreien. Dazu geht es mit Vetinari eine teuflische Wette ein, alle seine Spiele gegen ihn zu spielen und auch zu gewinnen. Jedes Mal wenn das Federvieh dabei ein Spiel gewinnt, befreit es einen seiner Freunde. Im Falle einer Niederlage jedoch endet es ebenfalls als Schießbudenfigur. weiterlesen …