Yetisports – Penguin Party Island

  • Erscheinungstermin: 2010
  • Entwickler: Gaijin Entertainment (USA)
  • Plattformen: PC
  • USK: Ab 12 Jahre
  • Genre: Simulation
  • Spieler: 1-4

Was machen die Pinguine, wenn sie mal nicht vom Yeti als Sportartikel benutzt werden?

Sie stürzen sich mit Fallschirmen von Klippen, fliegen auf Pelikanen um die Wette, treiben auf Flößen reißende Flüsse hinab, klettern Steilwände hoch oder färben den Yeti ein.

Reise zur Penguin Party Island und lass es krachen! Allein oder mit drei Freunden kannst du an neun abgedrehten Wettkämpfen teilnehmen, die würdige Nachfolger der bekannten Yetisports Flash-Games sind.

Features:

– Setzt die Erfolgsserie der bekannten Yetisports Flash-Spiele auf NintendoWii fort

– Diesmal sind die Pinguine am Zug!

– Neun verrückte Disziplinen, bei denen bis zu vier Pinguine gegen- oder miteinander spielen

– Vergleiche deinen Highscore weltweit mit allen Spielern

– Jeder Spieler braucht eine WiiMote, weitere Peripheriegeräte sind nicht notwendig

In „Yetisports – Penguin Party Island“ drehen die Pinguine den Spieß um und lassen es richtig krachen. In neun sportlichen Disziplinen zeigen sie dem Yeti, dass sie nicht nur als dessen Sportgeräte taugen. Risikofreudig stürzen sie sich mit Fallschirmen von Klippen, schießen Holzpflöcke in Steilwände, die der zweite Pinguin erklimmen muss oder treiben auf Flößen reißende Flüsse hinab. Wem das nicht reicht, der fliegt in atemberaubendem Tempo auf einem Pelikan mitten durch den Urwald oder schießt sich selbst anstelle einer Boule-Kugel ganz einfach per Schleuder an die Spitze des weltweiten Online-Highscores.

Kokosnuss-Duelle auf Trampolinen, rasantes Wettklettern an Lianen und ein lustiges Versteckspiel mit Sasso, dem zotteligen Vetter von Yeti, sorgen für Abwechslung. Abgerundet wird die Mini-Games-Sammlung durch das Drehscheiben-Werfen, bei dem der Yeti von den Spielern kunterbunt eingefärbt wird. Geworfen wird mit Luftballons, die mit Farbe gefüllt sind.

Die witzigen Party-Games, bei denen bis zu vier Pinguine gegen- oder miteinander spielen, sind alle mit einer Wiimote pro Spieler steuerbar – ganz ohne Nunchuck. Um den eigenen Pinguin zu kontrollieren, wird die Wiimote gekippt, geschüttelt, seitlich geneigt oder per Infrarot-Sensor als Zielhilfe eingesetzt. Durch die intuitive Steuerung und die kindertauglichen Spielinhalte ist „Yetisports – Penguin Party Island“ ein unterhaltsames Spielvergnügen für die ganze Familie. (Info: SevenOne Intermedia)